Drucken
Univis
Search
 
FAU-Logo
Techn. Fakultät Willkommen am Institut für Informatik FAU-Logo

Lebenslauf

Björn Eskofier studierte von 2000 bis 2006 Elektrotechnik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Seine Diplomarbeit befasste sich mit der Weiterentwicklung eines Systems zur subjektiven Bewertung von Videoqualität. In 2010 erhielt er den Grad eines Ph.D. von der Universität Calgary für seine Forschungsarbeit über 'Anwendungen von Methoden der Mustererkennung in der Biomechanik. Nach seinem Abschluss arbeitete er als freier Entwickler von Klassifikationssoftware für die adidas AG. Seit Februar 2011 ist er Juniorprofessor für Sportinformatik und Leiter der Gruppe Digitaler Sport am Lehrstuhl für Mustererkennung.

Detaillierter Lebenslauf

1986-1990
Besuch der Grundschule in Rosstal

1990-1999
Besuch des Gymnasium Stein

1999-2000
Zivildienst im "Berufsbildungswerk Mittelfranken"

2000-2006
Studium der Elektrotechnik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

2003
Teilnahme an der Ferienakademie Sarntal der TU München, der Universität Stuttgart und der Universität Erlangen-Nürnberg

2003-2005
Wissenschaftliche Hilfskraft (März 2003 bis August 2005) am Fraunhofer Institut IIS in Tennenlohe

2003-2004
Wissenschaftliche Hilfskraft (Oktober 2003 bis März 2005) am Lehrstuhl für Multimediakommunikation der Universität Erlangen-Nürnberg

2004
6-monatiger Auslandsaufenthalt in den USA (in Hoffman Estates (ein Vorort von Chicago)) bei Siemens Medical Solutions), während dieser Zeit Anfertigung der Studienarbeit

2006
Abschluss des Elektrotechnikstudiums

2006-2008
Mitarbeiter am Lehrstuhl für Mustererkennung im Bereich digitaler Sport

2008-2010
Ph.D. Student im Human Performances Lab der Universität Calgary. Doktorvater: Dr. Benno Nigg

2010
Freier Entwickler von Klassifikationssoftware für die adidas AG

seit 2011
Leiter der Gruppe Digitaler Sport am Lehrstuhl für Mustererkennung