Print
Univis
Search
 
FAU-Logo
Techn. Fakultät Willkommen am Institut für Informatik FAU-Logo

Bewältigung der demographischen Herausforderungen mittels Methoden der Informatik [BDH]

Summary
Im Rahmen des Kolloquiums werden Methoden vorgestellt bzw. erarbeitet, die dazu beitragen, den Folgen einer überalternden Gesellschaft zu begegnen.

Dates & Rooms:
Monday, 14:30 - 16:00; Room:


Lecturer

BDH

 

Die Ausgangssituation

Die demographische Entwicklung stellt für die nächsten Jahrzehnte die wohl größte Herausforderung für Gesellschaft, Staat und Unternehmen, aber auch für jeden Einzelnen in einer globalisierten Welt dar: Die überalternde Gesellschaft. Dass das demographische Problem eine unvermeidbar drängende Aufgabe für Europa - insbesondere für Deutschland - für die nächsten 20-50 Jahre sein muss, ist inzwischen hinreichend bewusst geworden - vor allem, da die absehbare Entwicklung die deutsche Wirtschaft in eine zunehmend ungünstige Situation bringt. Technische Entwicklungen aus vielen Bereichen der Gesellschaft und Politik, der Wirtschaft, der Medien und der Technologie können Teilprobleme der demographischen Folgen angehen, mildern und wesentliche Beiträge zur Lösung leisten.

 

Die Aufgabe

Die Teilnehmer des Kolloquiums stellen Methoden vor, die die Folgen des demographischen Wandels lindern können. Die Lehrveranstaltung orientiert sich dabei an den Themen und Aufgaben des BFS-Forschungsverbundes FitForAge. In Kooperation mit dem Universitätsklinikum Erlangen bearbeitet der LME zwei Teilprojekte des Forschungsverbundes: "Fit4Life: Interaktion im ISA-Haus" und "Fit4Life: InformARTik". Als Zeichen für die enge Zusammenarbeit zwischen Medizin, Soziologie und Informatik wird diese Lehrveranstaltung für Doktoranden/Studierende der drei Fachrichtungen angeboten.

 

Der Ablauf

Das Seminar findet alle zwei Wochen statt. Die Sitzungen werden gestaltet mit Projekt-Updates, Gastbeiträgen, Demo-Präsentation, etc.. Für das Ende des Semesters wird ein Termin vereinbart, an dem alle Teilnehmer ihre Arbeiten im Rahmen einer Präsentation vorstellen und demonstrieren können.

Der Veranstaltungsort

Die Veranstaltung findet im ISA-Haus statt. Im Rahmen des BFS-Forschungsverbundes FitForAge wird in der Haberstr. 2 (1.Stock) eine eigene Demonstratorumgebung errichtet: das intelligente, seniorenangepasste Haus (ISA-Haus). Der Demonstrator besteht aus einem Wohnraum, der eine ideale Wohnumgebung für Senioren darstellen soll. Entprechend den Forschungsergebnissen aus Informatik, Kunst, Medizin, Soziologie, Psychologie, Architektur etc. wird der Raum im Lauf des Projektes ausgebaut und ausgestattet. Mit der Wahl des ISA-Hauses als Veranstaltungsort hat der Seminarteilnehmer die Möglichkeit, Wissensvermittlung und Forschung hautnah am Objekt zu erleben.

 

Links

Demographische Entwicklung:

Wikipedia: Überalterung der Gesellschaft

Zukunftsreport demographischer Wandel (BMBF)

 

Projekte:

FitForAge (BFS)

SmarterWohnenNRW

GAL - Niedersächsischer Forschungsverbund Gestaltung altersgerechter Lebenswelten

Fraunhofer-inHouse-Zentrum

Ambient Assisted Living Kongress

FINCA TU-Dortmund

Mehrgenerationenhaus Erlangen St. Sebald

 

Gebäudeautomatisierung:

ELV:

http://www.elv.de/

http://www.contronics.de/

http://fhz4linux.info/tiki-index.php?page=FS20+Protocol

http://www.koeniglich.de/fhem/fhem.html

 

EIB/KNX (Instabus):

http://www.knx.org/

http://knx-user-forum.de

http://www.mikrocontroller.net/topic/50645

http://www.dehof.de/eib/

http://auto.tuwien.ac.at/eib4linux/

 

UPnP (Universal Plug and Play):

UPnP (Wikipedia)

UPnP Forum

Intel® Tools for UPnP* Technology

Java-Implementierung (Cyberlink)

 

Dialogsysteme:

http://en.wikipedia.org/wiki/Dialog_system

http://www.sympalog.de

 

Biofeedback:

Kinderpsychatrie UK-Erlangen ():

Is neurofeedback an efficacious treatment for ADHD? A randomised controlled clinical trial (Publikation, PDF)

Neurofeedback-/Biofeedback-Training (Info, PDF)

Neurofeedback hilft Kindern mit ADHS (News)

 

 

______________________________________________________________

 

Zusammenfassung

Die Veranstaltung findet im ISA-Haus (Haberstr. 2, 1. Stock) des LMEs statt.

Bei Interesse schreiben Sie bitte an:
werner.spiegl AT informatik.uni-erlangen.de