Drucken
Univis
Search
 
FAU-Logo
Techn. Fakultät Willkommen am Institut für Informatik FAU-Logo

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Maier

Leiter des Lehrstuhl für Informatik 5 (Mustererkennung) der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Vereinte Mustererkennung in Wort und Bild

Programm zur Evaluation und Analyse kindlicher Sprachstörungen

Lippen-Kiefer-Gaumenspalten stellen eine der häufigsten Fehlbildungen im Gesichtsbereich dar. Auch nach erfolgreicher operativer Behandlung bleiben morphologische Veränderungen der oberen Atmungs- und Sprechorgane zurück und führen zu Lautbildungsstörungen. Die Diagnostik der Lautbildungsstörungen erfolgt derzeit lediglich subjektiv oder erfasst nur Teilbereiche. Eine neue und für den Patienten nicht belastende Möglichkeit der objektiven und umfassenden Diagnostik der verschiedenen Lautbildungsstörungen stellt der Einsatz eines automatischen Spracherkennungssystems dar, welches sich bereits bei der Diagnostik anderer Störungen der lautsprachlichen Kommunikation bewährt hat. Hiermit sollen Lautbildungsstörungen erkannt, unterschieden und quantifiziert werden. Morphologische Besonderheiten des Nasenresonanzraumes, die bei dieser Patientengruppe Einfluss auf die Nasalität und damit die Sprachverständlichkeit haben, sollen mittels einer dreidimensionalen Rekonstruktion anhand von Endoskopiebildern vollständig und quantitativ erfasst werden. Damit lassen sich kostenintensive und belastende radiologische Untersuchungen zur Verlaufskontrolle oder zur Planung von operativen Eingriffen vermeiden. Diese Analysen von Funktion und Morphologie sollen die Grundlage für einen Ansatz zu Klärung der ursächlichen Zusammenhänge der Lautbildungsstörungen liefern.


externer Link folgt Mehr Informationen finden Sie auf der Internetseite von PEAKS!